Phoenix roebelinii

die Zwergdattelpalme

bei dieser Palmenart handelt es sich um eine der Gattung Phoenix, also die der Dattelpalmen. Aber wo kommt die Phoenix roebelinii denn ursprünglich  her? Ursprünglich stammt sie aus dem mittleren Osten, genauer gesagt, Vietnam sowie dem Süden Chinas und somit eher wärmeren, teils sogar tropischen Regionen .

woher kommt diese Art ursprünglich?

sie stammt aus Südostasien und somit eher tropischeren also feuchteren Gebieten. Der Süden Chinas, Laos gilt als Ursprung und dort ist sie entsprechend auch anzutreffen. Die Nähe zu Flüssen oder auch an Klippen sind ihr Territoriom. Standorte, die für eine Gewisse Zeit sogar überflutet sind. Ausgepflanzt zu sehen gibt es sie daher in trockeneren Regionen eher seltener.

welche Größe kann diese Palme erreichen?

eine Wuchshöhe in Kulter ist mit bis zu 1m angegeben. Ausgepflanzt aber bis zu 3m was natürlich schon ansehnlich ist.

wie winterhart ist die Phoenix roebelinii?

leider eher weniger, daher ist eine Auspflanzung hierzulande nicht möglich. Kalter nasser Regen und dazu noch der hier relativ oft aufkommende Wind, würden ihr ein sehr schnelles Ende bereiten. Der zu empfehlende Temperaturbereich liegt bei mind. 5°C bis 10°C. Was somit für eine Überwinterung in der Wohnung oder Wintergarten spricht. Bei Zimmertemperaturen fühlt sie sich natürlich deutlich wohler.

wo ist der richtige Standort für diese Palme?

sonnig bis halbschattig mag sie es am liebsten. Vollsonne am Mittag ist nicht so optimal, wird aber kurzzeitig natürlich auch toleriert. Als langfristigen Standort sollte man jedoch einen anderen wählen.

 

Bild: Phoenix roebelinii auf Mallorca
wunderschön gewachsene Phoenix roebelinii auf Mallorca, hier jedoch auch im Topf

 

Bild vom Stamm einer Phoenix roebelenii
Stamm der Phoenix roebelinii im Detail. Er hat ein etwas Fasriges äußeres.

 

wunderschöne Fiederpalme mit recht weichen Blättern