Brahea armata

auch blaue Hesperidenpalme genannt,

woher kommt diese interessante Palmenart eigentlich? Sie stammt aus der Wüstenregion Nordwest Mexikos. Zu einem Hingucker wird sie durch ihre doch recht besondere silbrig-blaue Blattfarbe. Die Wedel sind mit einer Wachsschicht bezogen und stark bedornt.

Welchen Standort sollte ich für diese Art wählen? Sie bevorzugt einen vollsonnigen Standort um ihre ganze Pracht zu entfalten. Die Blüten können gar mehrere Meter lang werden, was natürlich abhängig von der Gesamthöhe der Palme ist. Für die Wohnung ist sie eher weniger geeignet.

Brahea Armata Wachstum

das Wachstum der Brahea armata, bzw. die Wachstumsgeschwindigkeit hält sich leider in Grenzen. Aufgrund dieser Tatsache wird hier auch ein relativ hoher Preis für größere Exemplare abgerufen. Wie groß kann sie denn werden? Eine solche Palme kann nach vielen Jahren eine Gesamthöhe von bis zu ca. 15 m erreichen. Lässt man ihr Zeit, wächst jedoch eine Pflanze mit kräftigem Stamm und wunderschöner Optik heran.

Winterhärte der Palme

Wie winterhart ist die Brahea armata und kann ich sie in Deutschland auspflanzen? Sie verträgt lt. allgemeinen Angaben, bis zu -10°C und ist dadurch mit einem aktiven Winterschutz ein Kandidat zur Auspflanzung in Deutschland.

Bild einer Brahea armata (blaue Hesperidenpalme) im Topf bei meditpalmen in Deutschland
Bild einer Brahea armata in Deutschland (Bildquelle: meditpalmen)