der Garten Seggewiß

Palmengarten im Münsterland

„ein Garten den wirklicht nicht jeder hat, mit Besonderheiten und schönen Dingen in zahlreichen Ecken zu entdecken. Ein Ort für die Kleinen sowie die Großen. Vielfalt entdecken und das noch mit der vorhandenen Zeit pflegen zu können“. Das und noch viel mehr macht diesen Garten zu einem echten Highlight! Thomas Seggewiß wohnt mit Frau und Kindern ein wenig außerhalb in einer kleinen Siedlung zwischen Borken und Raesfeld. Dort liegt dieser wunderschöne Garten!

sogar im Fernsehen oder Magazinen

der ARD-Ratgeber Heim und Garten kam vor einer Weile vorbei und drehte einen Beitrag vor Ort, zahlreiche Zeitschriften oder Magazine haben sich bereits umgesehen. Beispielsweise: Mein schönes Land / Mokka / Garten Spaß / Lisa Blumen und Pflanzen oder auch WM-TV, der regionale TV Sender. Hier war also schon einiges los im Garten!

Was  gibt es eigentlich zu sehen?

mehrere Trachycarpus fortunei, Trachycarpus wagnerianus wurden gepflanzt, Bananenstauden wie die Ensete ventricosum maurelii oder Musa basjoo. Auch Phoenix canariensis oder Baumfarn Dicksonia antarctica und Chamaerops humilis. Die Engelstrompeten Brugmansia datura machen einen großartigen Eindruck und es gibt noch viele weitere interessante Pflanzenarten und Ecken zu entdecken. Alles wurde liebevoll angelegt und darauf geachtet die Weite des Gartens nicht untergehen zu lassen. Auf geschwungenen Wegen  geht es vorbei an jeder Menge interessanten Pflanzen und zu entdeckenden Details. Ein mediterraner Garten der seines Gleichen sucht.

jetzt aber mal von vorn

das Grundstück, sowie Haus befinden sich bereits seit 1952 im Familienbesitz. Es wurde für eine Großfamilie der Eltern bzw. Schwiegereltern gebaut und landwirtschaftlich für die Eigenversorgung genutzt. Der Zustand von Haus und Garten bliebt für die nächsten 44 Jahre relativ konstant und es änderte sich nicht besonders viel. Ab dem Jahr 1996 begann dann ein vollständiger an und Umbau des Hauses. Das Jahr 1998 war nun gekommen und es wurde mit kleineren Umgestaltungen des Gartens gestartet. Jedoch musste noch sehr sehr viel Zeit in weitere notwendige umbauten des Hauses investiert werden, so das der Garten erst einmal ein wenig zurück stecken musste.

Planung und Umsetzung in Eigenregie

wirklich viel Fachwissen war bislang im Bereich des Gartens nicht vorhanden. Ein wenig Unkraut beseitigen oder den Rasen zu mähen kannte man natürlich, jedoch entstanden hier Gedanken den Garten auf eine ganz neue und besondere Art entstehen zu lassen. Aus einer Schreinerfamilie stammend, waren handwerkliche Fähigkeiten vorhanden, um die Vorstellungen des Gartens Realität werden zu lassen war jedoch einiges an neuen Kenntnissen und Fähigkeiten notwendig. An dieser Stelle könnte man festhalten, mit Begeisterung und einem Traum lassen sich aber bekanntlich Berge versetzen. So wurde mit der Umsetzung begonnen.

Grundstück mit sage und schreibe 5000m²

kein Garten-Landschaftsbauer oder Planer hat hier bislang etwas dazu beigetragen die Ideen umzusetzen. Vermutlich wären die Kosten bei einer solch großen Fläche mit den anfänglichen Vorstellungen bereits in Dimensionen angelangt, die schnell nicht mehr tragbar gewesen sind. So wurde besonders durch das wachsende Interesse und die Begeisterung in völliger Eigenregie das Projekt Traumgarten angegangen. Wie bereits erwähnt, durch Begeisterung und einen Traum lassen sich Berge versetzen. Die Ausdehnungen des Grundstücks sorgten unter anderem auch dafür, das auch mal angelegtes Beet als zu klein darstellte. Mit der Zeit aber wurden Erfahrungen gesammelt und alles perfektioniert, somit der Traum zum Leben erweckt. Ach heute noch wird wieder umgestaltet und ausprobiert.

Gartenarbeit und ihre Helfer

wie du vermutlich bereits vermutest, kommt man hier mit den herkömmlichen kleinen Gartenmaschinen nicht mehr aus. Ein Elektrorasenmäher und weitere Maschinen waren doch schnell zu klein und wurden daraufhin durch effektivere ersetzt, um hier alles in entsprechend passender Zeit zu erledigen. In diesen Garten fließt sehr viel Liebe und Begeisterung. Es erfordert am Ende auch Geldliche Investitionen die an anderer Stelle schon einschränken können. Allerdings gibt gibt ein solcher Garten auch sehr viel Energie und entschädigt für vieles!

Man glaubt es kaum, aber laut Thomas beläuft sich die zu investierende Arbeit auch bei dieser Grundfläche auf lediglich 2std. bis 2,5std. (jetzt kommt´s) pro Woche. Wie kann das sein? Thomas: „das liegt zum Beispiel daran, dass wir kein Unkraut in den Beeten kennen, weil wir dort dicke Holzhäcksel auf den Beeten haben und kein Unkrautziehen erforderlich ist, es kann gar nicht erst hochkommen. Somit gehen wir in der Regel nur ein einziges mal im Jahr (zu beginn des Frühjahres) durch die Beete, um Reste der Stauden aus dem vergangenen Jahr zurück zu schneiden und frischen Mulch aufzubringen. Nicht zu vergessen sind aber auch unsere Enten, da wir einen sehr lehmigen Boden haben, fühlen sich Nacktschnecken pudelwohl. Diese werden von unseren Tatkräftigen Helfern schön gefressen. Das wäre dann unser natürlicher Schutz;-)“.

ausgepflanzte Palmen, eine Rasenfläche im 5000m² Garten
absoluter Traum von Garten. Im Sommer vergisst man glatt in welchem Land man sich befindet

Gartenführungen und sogar Hochzeitsfotos

im Mai sowie Juni, Juli und September wird es auch wieder offene Gartentage geben. Wer sich diesen prachtvollen Garten einmal vor Ort anschauen möchte, findet weitere Details auf folgender Seite: offene Gartentage . Der Wunsche nach ganz besonderen Hochzeitsfotos ist entstanden?! Auch dies ist (natürlich mit vorheriger Terminabsprache möglich): Hochzeitsfotos unter Palmen.

nicht zu vergessen

ein Winterschutz wurde an einigen Palmen und anderen Pflanzen auch angebracht. Die Winter vor allem in den Jahren um 2010 herum waren teils knackig kalt. Die Palmen waren zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht sehr lange vor Ort, so das sich ein Winterschutz als richtig erwiesen hat. Später war er bei den winterharten Exemplaren wie den Hanfpalmen nicht mehr notwendig. Eine Phoenix canariensis beispielsweise gab es auch einmal, da es sich aber um einen Vollschutz-Kandidaten handelt und der Temperaturfühler damals heruntergefallen ist, somit falsche Werte geliefert wurden ist die Palme eingegangen. Es werden nur noch Exoten gepflanzt, die mit minimalem Aufwand eines Winterschutzes realistische Überlebenschancen haben.

Schnee bedeckte hanfpalmen
die Winterharten Trachycarpus fortunei und Trachycarpus wagnerianus mit Schnee bedeckt

Welche Pflanzen gibt es eigentlich alles im Garten?

Thomas: die Anzahl der Palmen in relativ. Viele haben sich mittlerweile über den ganzen Garten ausgesät, so dass überall kleine Pälmchen zu finden sind. Selbst ausgepflanzt wurden 3 große Trachycarpus fortunei, 5 große Trachycarpus wagnerianus, 3 etwas kleiner fortunei, 3 etwas kleiner Chamaerops humilis…einige Baumfarne, etliche Musa basjoos, Yuccas, Agaven und Kakteen, sowie jede Menge Bambus der teils bereits bis zu 12 Meter hoch ist.

Gartenhaus von Palmen umgeben mit gegenüber liegendem Kakteenbeet
Hanfpalmen und Kakteen sind eine hervorragende Kombination und sorgen für Abwechslung. Hier stehen die Palmen direkt am Gartenhaus
Beet mit Goldkugelkaktus und Blick auf das Gartenhaus
das Gartenhaus aus einer anderen Perspektive mit dem Goldkugelkaktus im Beet
Bild von Enten im mediterranen Garten
Enten im mediterranen Garten als Helfer gegen Schnecken und anderes Ungeziefer
mehrere ausgepflanzte große Musa Basjoo Faserbanane
kräftige Musa basjoo Faserbanane ausgepflanzt im Garten
gepflasterte Fläche mit Palmen links im Bild sowie Rasenfläche
sehr schön angelegte Flächen mit geschwungenen Wegen, umgeben von Palmen und anderen Exoten, sowie vielen weiteren besonderen Pflanzenarten im Traumgarten von Familie Seggewiß
sehr große Bananenpflanzen im Garten
eindrucksvolle Größen bei den Ensete Maurelii und Ensete ventricosum
kunstvoll gestaltete und beleuchtete Fässer sorgen für besondere Abendstimmung im Garten
kunstvoll inszenierte Fässer von innen beleuchtet sorgen für besondere Abendstimmung
Stimmungsvolles Licht im Garten
stimmungsvolles Anbiente und eine Ensete maurelii in ordentlicher Größe
beleuchtete Hanfpalmen im Garten
Hanfpalmen am Abend mit Beleuchtung, sorgen auch in der Dunkelheit für besondere Anblicke
Tor mit dem Schritzug Bambus Oase im Indianerstil
Eingang zum Garten-Bereich Bambus Oase
Kakteenbeet
Kakteen im Garten in Deutschland
Bild mit Kakteen im Beet und Blick auf Bananen und Palmenpflanzen
Kakteen Beet mit Blick auf Palmen und Bananenstaude
links eingepflanzte Palmen sowie hinter der mittig gelegenen Rasenfläche
einfach ein Traumgarten mit zahlreichen Palmen und einer satt grünen Rasenfläche
Bild von mehreren Zelten für Mediterrane aber nur bedingt winterharte Pflanzen
Zelte als Schutz für die bedingt winterharten Palmen und andere Pflanzen. Das Bild ist allerdings bereits ein paar Jahre alt und in diesem Maß wird heute nicht mehr geschützt.
Baumfarn an rechter Seite neben einem Weg über den Rasen. In der Mitte steht ein Liegestuhl
mehrere Baumfarne gibt es hier auch zu sehen. Für Palmenfans sicherlich auch eine interessante Art

 

hier der Erste Teil des ARD-Ratgeber Heim und Garten von 2010. Der Garten hat sich natürlich deutlich weiterentwickelt. Der gezeigte Kinderbereich existiert nicht mehr und auch sonst sind natürlich die Pflanzen gewachsen und Änderungen durchgeführt worden. Dennoch sehr interessant sich hier ein Bewegtbild anzuschauen.

vielen Dank an Familie Seggewiß für die Bilder und Info´s zum Garten!

Schau mal vorbei

natürlich gibt es auch eine eigene Website von Thomas und Seiner Familie zum Garten. Diese findest du unter www.Garten-Seggewiss.de