das vielleicht beste Urlaubsmitbringsel der Welt: Chamaerops Humilis Palmensamen

on

ein Volltreffer, Palmensamen

bald geht die Urlaubssaison wieder los! Ein Urlaubsmitbringsel kennt jeder, aber i. d. R. sind es eher die herkömmlichen Souvenirs an welche man denkt. Allerdings bringen sie eher keine langanhaltende Freude oder ein Urlaubsgefühl mit nach Hause zu Familie und Freunden. Hast du denn schon einmal darüber nachgedacht aus dem nächsten Urlaub im Süden ein paar Palmensamen mitzubringen? Das wäre doch etwas ganz besonderes, woran Erinnerungen haften und dich immer an die schönen Tage und den Sonnenschein erinnern.

Verteilt könnte sogar bestaunt werden wie unterschiedlich die Pflanzen wachsen und wer die schönste Palme sein Eigen nennt!

erschaffe dein eigenes mediterranes Paradies

Auch ich habe aus dem letzten Mallorca Urlaub ein paar Palmensamen der Gattungen Chamaerops Humilis, Cycas Revoluta und kanarische Dattelpalme mitgebracht. In diesem Beitrag gehe ich auf die Chamaerops Humilis ein und ein zeige wie sich die Pflanzen entwickeln. Hoffentlich entfacht der Beitrag auch in dir eine Leidenschaft und du erschaffst nach und nach zuhause dein eigenes mediterranes Paradies. Es wäre doch schön immer mehr Palmen in Deutschland sehen zu können, oder was meinst du?!

Wie lange dauert es eigentlich bis etwas passiert

eine Zucht aus Samen bedarf natürlich ein wenig Geduld und bis zur echten Palme vergehen natürlich einige Jahre. Aber die Freude ist dennoch da und die Erinnerung wächst einfach mit. Eingepflanzt wurden die Chamaerops Humilis Palmensamen am 10.10.2017. Mitte November waren dann die ersten Wurzeln am Boden des Behälters zu sehen und ein wenig später dann die erst Palme an der Oberfläche. Von den vier gepflanzten Samen sind erfreulicherweise alle vier angegangen. Das Foto mit diesem „Palmenblatt“ ist am 12.01.2017 entstanden. Interessanterweise sehen die viele Palmen-Jungpflanzen in der ersten Zeit sehr ähnlich aus und sind kaum auseinanderzuhalten.

aus Samen gezogene Jungpflanze der Chamaerops Humilis
Jungpflanze Chamaerops Humilis aus Samen gezogen
Chamaerops Humilis selber züchten
Jungpflanze der Chamaerops Humilis
Begeisterung lehrt

lass dich durch andere die behaupten „Palmen in Deutschland“ anzupflanzen ist unmöglich oder den letzten Abschnitt bezüglich des Winters nicht abschrecken. Man probiert und lernt dazu! Sich mit diesem Thema zu beschäftigen begeistert und es kann jeden Tag mit Begeisterung geschaut werden wie sich die Pflanze entwickelt. Langsam aber stetig wächst aus einem kleinen Pflänzchen, eine stolze Palme heran und das mediterrane Gefühl zuhause kommt garantiert!

eine Zwergpalme zum Auspflanzen: Chamaerops Humilis

Aufgrund der Winterhärte (oder auch Frosthärte) besteht tatsächlich auch in einigen Regionen bei uns in Deutschland die Möglichkeit diese Gattung in den Garten zu pflanzen. Bis -10°C hält diese Palmenart lt. diverser Quellen aus.

-aber ACHTUNG: wird die Chamaerops in einen Topf gepflanzt, empfiehlt es sich aber diesen sobald das Thermometer tagsüber die 0°C Grenze nicht mehr überschreitet, einen Winterschutz anzubringen. eines der grossen Probleme bei Topf-pflanzen im winter ist, das die wurzeln durchfrieren können. wird die Palme ausgepflanzt, empfiehlt es sich bei tieferen Temperaturen den Wurzelbereich mit Rindenmulch oder Styropor abzudecken.

 

 

Chamaerops Humilis in Cala Dór auf Mallorca
die Chamaerops Humilis kann beachtliche Größe erreichen und ist im Mittelmeerraum  sehr verbreitet.
Markannte Stamm-Art ähnelt durch die langen Haare ein wenig der Trachycarpus Fortunei
der Haarige-Stamm einer Chamaerops Humilis erinnert ein wenig an den der Trachycarpus Fortunei

 

in diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim Palmen-pflanzen und dabei wenn es heißt: Palmen in Deutschland

sonnige Grüße

Dennis

 

Deine eigene Geschichte zum Thema Chamaerops Humilis Palmensamen

hast du u. U. vielleicht eine Geschichte zu erzählen und du möchtest davon berichten? Schreib einfach eine E-Mail an info@merloy.de