Mike‘s Palm Tree Stories, here we go

on

ein Video sagt mehr als tausend Worte

der ein oder andere kennt Mike bereits durch die anderen Beiträge, seinen YouTube Kanal oder Instagram Account. Er nimmt euch im Video mit auf einen kurzen Trip durch New Orleans. Der Fokus liegt hier auf unserem Lieblingsthema: Palmen!

Unglaublich, wie viele Arten dort gepflanzt werden und für dieses unverwechselbare Urlaubsfeeling sorgen. Seien es Königinnenpalmen, Königspalmen, Washingtonia Robusta´s, kanarische Dattelpalmen, Sabal Palmetto, echte Dattelpalmen und viele mehr…

genug geschwärmt, lassen wir die Bilder für sich sprechen

Palmen Arten in New Orleansthe Palm Trees of New Orleans (einfach auf das Bild klicken und du gelangst zum Video auf YouTube)

Eine Reise nach New Orleans

Warst du denn schon einmal in New Orleans? Falls nicht, eine Reise dorthin solltest du unternehmen. Es lohnt sich! Das French Quarter ist einfach urig, gemütlich, aufregend und verrückt zugleich. Gepaart mit zahlreichen Palmen, untermalt von Musik, nur gut! Sehenswert auch, die St.-Louis-Kathedrale am Jackson Square.

Bereits 12 Jahre ist es her und wird sich in diesem, zum 13. Mal jähren. Vergessen ist die Katastrophe um Hurricane Katrina und die umbeschreiblich schlimme Situation damals im August 2005 aber sicherlich nicht. Ein gebrochener Damm und Wasser wohin das Auge blickt, alles zerstört. Zwischenzeitlich war sogar darüber gesprochen worden, ob New Orleans wieder aufgebaut bzw. was zu retten war gerettet wird oder man die Stadt aufgibt. Glücklicherweise entschied man sich für den Wiederaufbau!

Das relativ milde Klima sorgt dafür, ohne Probleme eine Reihe von Palmen pflanzen zu können. Wird es von November bis Februar mal etwas kälter, herrschen i. d. R. noch immer Temperaturen von um die 7°C. Das Thermometer kann aber aber auch gut und gerne bis auf knapp über 20°C hochgehen.

Thanks for sharing Mike!